Die AHV bröckelt schon seit Jahren. Corona und die, damit zusammenhängenden Massnahmen machen die Situation für die Ausgleichskassen nicht einfacher. Mit der zweiten Säule kann man die daraus resultierenden Schäden teilweise für sich selbst abfedern. Doch auffangen kann man diese nicht. Wir sind jetzt schon an einem Punkt angelangt, an welchem die Vorsorge zur Privatsache geworden ist, denn Altersarmut ist schon längst keine Seltenheit mehr. 
Die beste Lösung dafür ist die
3. Säule und hat den positiven Nebeneffekt, dass man zusätzlich zum sparen noch vom Steuervorteil profitiert. 

Oft wird diskutiert ob die Lösungen einer Bank oder einer Versicherung die bessere ist. Wir können das Auflösen: Beide sind gut. Aber nicht für jeden gleich gut geeignet. Um heraus zu finden, welche Lösung zu wem passt, ist es wichtig die persönlichen Bedürfnisse zu ermitteln und damit eine geeignete Lösung zu suchen. Nicht selten kommt dann auch eine Mixed-Lösung heraus. 
Wichtig ist, das man eine 3.Säule macht und sich richtig und vor allem neutral dabei beraten lässt.

Vorsorgen mit der 3.Säule

Dies erwartet Sie bei unserer Vorsorgeberatung

Sparziel festlegen Unser Berater versucht in erster Linie mit dem Klienten herauszufinden welches Ziel er hat.

Bedarfsanalyse Berater und Klient ermitteln den Finanzbedarf, welcher aufgrund der Steuer- und Einkommensverhältnisse ideal ist

Produktauswahl Aus den unterschiedlichsten Produkten wird das richtige für den Kundenbedarf gesucht

Antrag Der Berater füllt mit dem Klienten den Antrag aus und hilft bei allen Antragsfragen

Abschluss Der Berater leitet alles in die Wege, dass der Klient seine Police im laufe der Frist bekommt und die Deckung bestätigt wird.

Periodische Überprüfung Perdiodisch  wird die Police vom Berater den veränderten Lebensphasen bedarfsgetreu überprüft.

Jetzt beraten lassen: